Trading Central

Markets.com freut sich, Ihnen die branchenführenden Trading Central Services zur Optimierung Ihres Online-Handels anzubieten.

Was ist Trading Central?

Die Indikatoren von Trading Central geben Einblicke in Bezug auf die Dynamik von Märkten und Handelsinstrumenten, Prognosen zu Volatilität und Schwankungen sowie weitere Daten, auf die direkt im Markets.com Trader zugegriffen werden kann.

Die Analyse der Finanzmärkte von Trading Central wird für diese Indikatoren verwendet, die in mehreren Sprachen auf unserer Handelsplattform verfügbar sind. Die Indikatoren von Trading Central bieten Daten, die Kunden potenziell dabei helfen können, Markttrends, Volatilität und Bewegungen von Instrumenten zu verstehen und Strategien zu entwickeln.

Indikatoren und Funktionen von Trading Central

Unten finden Sie eine Liste der Trading Central Indikatoren, die wir anbieten, sowie ihre potenziellen Vorteile:

  • Instrument Intraday: Gibt an, ob für ein Instrument ein optimistischer oder pessimistischer Trend über den Tag hinweg vorhergesagt wird. Die Händler können diese Informationen im Rahmen ihrer Intraday-Handelsstrategien und -Entscheidungen nutzen. (Intraday-Trades sind kurzfristige Trades, die von einer Minute bis hin zu mehreren Stunden dauern können.) Die Indikatordaten können Händlern möglicherweise dabei helfen zu bestimmen, ob das Instrument an diesem Tag potenziell profitable Handelschancen bietet, wann sie ihre Trades eröffnen könnten und mit welcher Fälligkeit.
  • Wendepunkt: Gibt den Preispunkt an, an dem für ein Instrument ein Wechsel von optimistisch zu pessimistisch oder von pessimistisch zu optimistisch vorhergesagt wird. Wendepunktpreise können Intraday-Händlern potenziell bei Chancen (Kauf- oder Verkaufszeiten) als Anleitung dienen oder ihnen möglicherweise dabei helfen, ihre Intraday-Handelsstrategien vor dem Eröffnen oder Ausführen eines neuen Trades zu planen.
  • Grüne Analyse: Gibt die bevorzugte Handelsstrategie von Trading Central an, einschließlich der bevorzugten Handelsdauer (kurz- oder langfristig), wenn ein Instrument einen bestimmten Preis erreicht. Der Indikator kann auch Zielpreispunkte umfassen. Die Händler können die bevorzugte Strategie anwenden, die potenziell zu profitablen Trades führen könnte.
  • Rote Analyse: Gibt eine alternative Handelsstrategie zu der von Trading Central bevorzugten Strategie (wie oben definiert) an. Die Daten können den Preispunkt umfassen, an dem es für ein Instrument Anzeichen auf einen Kursrückgang sowie auf die Möglichkeit eines weiteren Abrutschens des Kurses geben könnte. Dabei werden zu beachtende Zielpreispunkte genannt. Die Händler können die Nutzung der Daten des alternativen Szenarios in Betracht ziehen, um potenziell Vorteile aus ihren Trades zu ziehen.
  • Kommentar: Bietet Daten wie den RSI (Relative Strength Index), die prognostizierte Marktdynamik (auf oder ab), Wendepreispunkte und Rentabilitätspreispunkte. Die Daten können Händlern potenziell dabei helfen, Handelschancen zu erkennen, die ein Instrument in Relation zum Markt und der Bewegung des Instruments bietet.
  • Herausgegeben: Gibt das Datum und die genaue Uhrzeit (GMT) an, zu der die Indikatordaten von Trading Central herausgegeben wurden. Kunden können auswählen, welche Indikatoren für Trades in Relation zu Datum und Uhrzeit der Herausgabe der Indikatordaten am relevantesten sind.
  • Widerstand: Gibt Preisniveaus für Instrumente an, auf denen ein Instrumentenpreis weiter steigen könnte. Widerstandslinien werden auf unseren Handels-Charts mit drei grünen Linien dargestellt, die oberhalb des Wendepunkts des Instruments erscheinen. Ein Kauf, während sich ein Instrumentenpreis den Widerstandslinien nähert, könnte potenziell einen niedrigeren Instrumentenpreis bieten, ehe dieser eventuell weiter steigt. Widerstandslinien können auch potenzielle Zeitpunkte für Stop-Loss und Take-Profit anzeigen.
  • Unterstützung: Gibt Preisniveaus für Instrumente an, auf denen ein Instrumentenpreis weiter fallen könnte. Unterstützungslinien werden auf unseren Handels-Charts mit drei roten Linien dargestellt, die unterhalb des Wendepunkts des Instruments erscheinen. Ein Verkauf, während sich ein Instrumentenpreis den Unterstützungslinien nähert, könnte potenziell einen höheren Instrumentenpreis bieten, ehe dieser eventuell weiter fällt. Unterstützungslinien können auch potenzielle Zeitpunkte für Stop-Loss und Take-Profit anzeigen.

BITTE KLICKEN SIE HIER, UM DEN HAFTUNGSAUSSCHLUSS VOR DER NUTZUNG DIESER WEBSITE ODER JEGLICHER SERVICES SORGFÄLTIG UND VOLLSTÄNDIG ZU LESEN. DURCH IHRE NUTZUNG DER SERVICES ERKLÄREN SIE SICH MIT DIESEM HAFTUNGSAUSSCHLUSS EINVERSTANDEN.

Handel mit CFDs ist mit Risiken verbunden und könnte zum Verlust ihrer Einlage führen. Bitte handeln Sie mit Bedacht. Bitte lesen Sie die Risikoaufklärung.